Auszeitraum  der Ablauf

 

Die KlassenleiterInnen besprechen gemeinsam mit den Schülern die Regeln des Unterrichts.

Jeder Fachlehrer kann diese Regeln in seinem Unterricht um fachspezifische Regeln ergänzen.

 

Schülerinnen und Schüler, die während des Unterrichts auch nach einer Erinnerung durch die Lehrperson (gelbe Karte) diese Regeln nicht beachten und somit wiederholt stören, gehen in den Auszeitraum. Sie erhalten dort die Möglichkeit zur Ruhe zu finden und über ihr Verhalten nachzudenken.

 

Diese Gedanken verschriftlichen die SchülerInnen in einem Rückkehrplan, der die Voraussetzung für die Wiedereingliederung in den Unterricht darstellt.

 

Ganz wichtig: Der versäumte Unterrichtsstoff muss eigenständig nachgearbeitet werden und die SchülerInnen müssen sich über die Hausaufgaben selbst erkundigen.

 

 

Im Auszeitraum gibt es klare Regeln!

 

Wer sich nicht daran hält, muss direkt nach Hause gehen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justus-von-Liebig-Realschule plus Maxdorf