Das Betriebspraktikum

 

 

Ein Praktikum kann die Eintrittskarte zu einer beruflichen Ausbildung sein!

Darum legen wir hierauf auch sehr großen Wert!

 

Das Praktikum soll den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit geben, durch selbstständig gemachte Erfahrungen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt der Erwachsenen zu erhalten. Durch ihre Erfahrungen, die sie im Praktikum sammeln, wissen die Schülerinnen und Schüler besser, was in der Ausbildung oder im Berufsleben auf sie zukommt. 

Da unsere Schule mehrere Pflichtpraktika vorsieht, haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in verschieden Berufsfelder hinein zu schnuppern. Das gibt ihnen die Möglichkeit herauszufinden, welcher Beruf am besten zu ihnen und ihren Interessen passt.

 

Alle unsere Schülerinnen und Schüler absolvieren in der 7. Klasse ein Tagespraktikum im Rahmen des Girls´ und Boys´ Days. Die Schülerinnen und Schüler des Berufsreifezweigs nehmen in der 7. Klasse zudem an einem zweiwöchigen Blockpraktikum teil.

In der 9. Klasse findet für unsere Schülerinnen und Schüler des Realschulzweigs ein zweiwöchiges Praktikum und für die Schülerinnen und Schüler des Berufsreifezweigs ein einwöchiges Pflichtpraktikum statt.  

 

Die ausgewählten Betriebe sind hierbei verpflichtet die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes einzuhalten. Unsere Schülerinnen und Schüler werden während des Praktikums von einem durch den Betrieb beauftragten Mitarbeiter beaufsichtigt und betreut. Seitens der Schule nehmen die Klassenlehrer die Betreuung des Praktikums durch Besuche in den Betrieben wahr. Die Praktikumsvor- bzw. –nachbereitung sowie die Benotung findet in den Wahlpflichtfächern statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justus-von-Liebig-Realschule plus Maxdorf