Unser Konzept

 

 

Wir sind eine Ganztagsschule in Angebotsform, d.h. die Teilnahme am Ganztagsunterricht ist nicht verpflichtend. Jede Schülerin und jeder Schüler kann individuell entscheiden, ob sie oder er an diesem Angebot teilnehmen möchte.

 

Aus diesem Grund gibt es an unserer Schule neben den Halbtagsklassen zwei Formen der Klassenzusammensetzung:

 

In unseren rhythmisierten Klassen nehmen alle Schüler/innen einer Klasse am Ganztagsunterricht teil und haben am Nachmittag regulären Unterricht.

Die Fächer Deutsch (7 Std.), Englisch (5,5 Std.), Mathematik (5,5 Std.) und NaWi (4 Std.) haben einen höheren Stundenansatz, hierdurch gibt es in der Regel keine schriftlichen Hausaufgaben. Selbstverständlich muss aber für Klassenarbeiten, Vokabeln und andere Überprüfungen auch zu Hause noch etwas getan werden.

 

In unseren additiven Klassen werden die Ganztagsschüler/innen mit den Halbtagsschüler/innen am Vormittag gemeinsam unterrichtet.

Am Nachmittag besuchen die Ganztagsschüler/innen dieser Klassen dann Lernzeiten. Die Lernzeiten erstrecken sich über zwei Schulstunden, die in Vorbereitung, stille Lernzeit und offene Lernzeit gegliedert sind. Für die Lernzeiten werden nach Möglichkeit Lehrkräfte eingesetzt, so dass eine kompetente Begleitung besteht.

 

Bei beiden Modellen haben die Kinder eine halbe Stunde Mittagspause und besuchen pro Tag eine AG.

Unsere AGs und Projekte sind im sportlichen, musisch/künstlerischen, sozialen und handwerklichen Bereich angesiedelt. (siehe AGs)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justus-von-Liebig-Realschule plus Maxdorf